Von Bergen und Geistern

ab 2.050,- € ohne Flug
14 Tage
  • Reisegruppengröße: 4-14
  • nach Vereinbarung buchbar zwischen 5. Mai bis 22. September 2019

Entdeckertour Schamanen

Diese Entdeckertour führt in den hohen Norden des Landes, in den Altai, das einzigartige und nahezu unberührte Hochgebirge der Mongolei. Geprägt wird sie von der großartigen Natur entlang der Route und Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen wie Rentierzüchtern und Schamanen.

Der Schamanismus ist die älteste Religion der Mongolei und spielt in dieser Gegend eine wichtige Rolle. Zu Sowjetzeiten offiziell verboten, überlebte es im Untergrund und konnte vor einigen Jahren wiederbelebt werden. Teilnehmer dieser Entdeckertour haben die einzigartige Gelegenheit, echte schamanische Rituale mitzuerleben.

Aufgrund der großen Entfernungen beinhaltet die Tour einen Inlandsflug (Murun - Ulan-Bator). Im Altai wird ein Teil der Strecke zu Pferd zurückgelegt, da das Gelände zu unwegsam für Autos ist. Übernachtet wird in Zelten und Jurten, bzw. zu Beginn und am Ende in einem Hotel in Ulan-Bator.

Gut geeignet für

fortgeschrittene Mongoleireisende

Wanderliebhaber

Bergliebhaber

Kulturinteressierte

Tourablauf

1. – 3. Tag
Individuelle Anreise und Ankunft auf dem Chinggis Khaan International Airport in Ulaanbaatar. Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Anschließend Stadttour mit Besuch des Naturhistorischen Museums, des kaiserlichen Tempelpalastes und des Klosters Gandan. Abends landestypisches Willkommensessen und Einweisung in die Tour. Übernachtung im Hotel.

Am nächsten Tag Beginn der Tour Richtung Süden mit dem Ziel Nationalpark Baga Gazriin Chuluu (kleiner Erdstein). Erste Übernachtung in einem typisch mongolischen Jurtencamp, der traditionellen und komfortablen Unterkunft der Nomaden.
4. – 8.Tag
Wanderung entlang der Küste des imposanten Khuvsgul Sees. Übernachtung im Jurtencamp.

Weiter geht’s nach Westen in Richtung Jigleg Bergpass. Sobald das Gelände schwieriger wird, laden wir das Gepäck um und setzen unsere Tour zu Pferd fort. Wir besuchen Tsaaten (Rentierzüchter) und Schamanen. Es gibt die Möglichkeit, verschiedene Rituale mitzuerleben, unter anderem, wie Schamanen mit Geistern in Kontakt treten.

An den folgenden Tagen teilen wir den Alltag der Tsaaten und erfahren, inwiefern sich ihre Traditionen von denen der Mehrheit der mongolischen Bevölkerung unterscheiden. Übernachtung im Zeltlager bei dem Schamanen.
9. – 13. Tag
Wanderung entlang des Arsai Flusses bis ins Darkhad Tal. Abends Ankunft im Dorf Renchinlhumbe, wo Fahrzeuge und Fahrer warten. Übernachtung im Jurtencamp.

Rückkehr nach Murun. Auf dem Weg passieren wir den “13 Ovoo-Bergpass”. Übernachtung im Zeltlager am Khuvsgul See.
14. – 15. Tag
Rückflug von Murun nach Ulaanbaatar. Zeit für Entspannung im Hotelzimmer und/oder Stadtbummel. Abends Konzertbesuch und Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel.

Frühstück und Transfer zum Flughafen.

Alle unsere Touren umfassen:

  • Erstklassige, deutschsprachige Reiseleitung ab Ankunft in Ulan Bator
  • Alle Transfers innerhalb Ulan Bators im Kleinbus, bzw. durch die Steppe im robusten Geländebus oder -wagen, jeweils mit erfahrenen, ortskundigen Fahrern
  • Sämtliche Mahlzeiten (bei Unterkunft im Zelt: Kochservice) sowie Mineralwasser
  • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten, Konzerte und andere Aufführungen
  • Naturschutzgebühren
  • Ausrüstung und Betreuung bei Kamelritten und Angelausflügen (Pferderitte werden extra berechnet)
  • Reisesicherungsschein gemäß § 651 k BGB

Anreise ist in der Regel nicht im Umfang enthalten, außer bei den Touren mit dem Zusatz „inkl. Linienflug“.
Reiserversicherung ist ebenso nicht inkludiert.

Unser Tipp: Linienflüge mit der mongolischen Fluggesellschaft MIAT und Travelsafe Reiserücktrittsversicherungen.

„Wir sind mit einem Schamanen auf einen Berg gestiegen und haben erlebt, wie er oben auf dem Gipfel die Berggeister angerufen hat. Die Geister sind dann in den Schamanen gefahren und haben durch ihn gesprochen. Eine fast übernatürliche Erfahrung, an die ich noch lange gedacht habe.“
Leonie (45)
aus Hamburg

Ulan Bator

Khuvsgul See

Jigleg Bergpass

Darkhad Tal

Murun

Comments are closed.